Fleisch
Schreibe einen Kommentar

Kräuter-Risotto mit rotem Hühnchen

Es gibt doch nichts schöneres, als frisch zu kochen. Dazu gehört selbstverständlich auch die Besorgung der Zutaten. Da mir leider kein eigener Garten zur Verfügung steht, und ich auch keinen wirklichen grünen Daumen habe, bin ich darauf angewiesen regelmäßig frische Kräuter zu kaufen. Der Vorteil daran ist, dass ich mich mind. 1 mal die Woche auf den Markt begebe um frische Zutaten zu kaufen. Der Duft von frischen Kräutern, Gemüse und Co. ist schon was ganz feines. Für das heutige Kräuter-Risotto benötigt man eine etwas größere Auswahl an Kräutern. Je nach Geschmack kann man die Kräuter variieren und somit selbst bestimmen, wie das Risotto schmecken sollen. Dazu gibt es ein geschmacklich passendes Hühnchen.

Zutaten (4 Personen):

  • 500g Risotto-Reis
  • 500g Hühnchen
  • 1 Bund Petersilie
  • 5 große Rosmarinzweige
  • 1 Bund Thymian
  • 1 kleine Zucchini
  • 1L Gemüsebrühe
  • 60g Parmesan
  • 1 Stück Butter
  • 2 Schalotten
  • gute 70ml Weißwein
  • 1 Bio-Zitrone
  • Paprikapulver
  • Olivenöl

Zubereitung:

1. Alle Kräuter fein hacken.
2. 1L Gemüsebrühe zubereiten / aufkochen.
3. Die Zucchini klein würfeln und mit 500ml Wasser aufkochen und 5 Minuten kochen lassen.
4. Die Schalotten fein würfeln. Parmesan reiben.
5. Die Zitrone waschen und abtrocknen. Mit einer feinen Reibe die Haut abreiben.
6. Zitrone halbieren und eine Hälfte in eine Schüssel entsaften. 3-4 EL Olivenöl hinzugeben.
7. Das Hühnchen waschen, abtrocknen und in Streifen schneiden.
8. Mit dem Paprikapulver, Zitronenschale und Olivenöl/Zitronensaft-Gemisch eine Marinade herstellen. Ggf. eine Prise Salz & Pfeffer hinzufügen.
9. Das Hühnchen mit der Marinade einreiben. (Für einen intensiveren Geschmack, lege ich die Hühnchen zwischen 2-24h in der Marinade, im Kühlschrank, ein.)
10. Das Hühnchen bei 160° für 40 Minuten bei Unter-/Oberhitze in den Ofen geben.
11. Die gekochte Zucchini pürieren. Sie färbt den Risotto-Reis grün.
12. In einem großen Topf etwas Butter, auf hoher Stufe, zum Schmelzen bringen.
13. Den Risottoreis hinzugeben und 1 Minute unter Rühren erwärmen.
14. Schalotten hinzugeben und alles unter ständigem Rühren 2-3 Minuten anschwitzen.
15. Mit 60-70ml Weißwein ablöschen und weiter umrühren. Ab jetzt wird ständig gerührt um ein Anbrennen zu verhindern.
16.
Eine Kelle von der pürierten Zucchini hinzugeben.
17. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen wurde, eine neue Kelle hinzugeben. Ab jetzt immer die pürierte Zucchini und die Gemüsebrühe abwechselnd.
18. Den Vorgang solange wiederholen bis das Risotto al dente gegart ist.
19. Jetzt alle Kräuter hinzugeben und unterrühren.
20. Mit dem geriebenen Parmesan und einem Stück Butter abschmecken. Ggf. etwas salzen.
21. Das Hühnchen aus dem Ofen holen und zusammen mit dem Risotto servieren.

Kräuter-Risotto mit rotem Hühnchen

Kommentar verfassen