backen, Süßes & Dessert
Kommentare 3

kleine Schoko-Waffeltörtchen

Ab und zu muss man kleine Ausnahmen machen, wenn man denn kann. Es gibt (leider) Lebensmittel zu denen gibt es (noch) keine glutenfreie Alternative. Die Schoko-Waffeltörtchen die ich euch heute hier präsentieren möchte gehören dazu. Bis jetzt konnte ich keine glutenfreie Alternative für die Waffelbecher finden (Sollte jemand eine Alternative kennen, würde ich mich über einen Kommentar oder eine E-Mail dazu freuen). Daher ist dieses Rezept nur was für Leute die Gluten vertragen.

Die Idee dazu ist vermutlich schon uralt. Ich kannte sie aber noch nicht und bin auf einer Einweihungsfeier vor kurzem über diese tollen Törtchen gestolpert. Der Inhalt so wie das Aussehen kann je nach belieben variiert werden. Der Fantasy sind keine Grenzen gesetzt. Außerdem sind sie super schnell zubereitet. Die Waffeltörtchen sollte jeder hinbekommen.
Mit geringem Aufwand hat man ruck zuck eine kleine Armee von Waffeltörtchen geschaffen.

Ich habe mich für eine Schokovariante entschieden. Als Grundlage diente mein bewährtes Rezept (man verzeihe mir das absolut grottige Foto) für die Zubereitung von Schokomuffins mit flüssigem Kern, welches ich vor einigen Jahren schon einmal auf gekleckert.de veröffentlicht hatte.

Schoko-Waffelbecher

Zutaten (Für ca. 10 Waffeltörtchen):

  • 30g Vollmilch-Schokolade
  • 30g Butter
  • 40g Zucker
  • 18g glutenfreies Mehl
  • 6g Kakaopulver
  • 1 Ei
  • Waffelbecher (hier: Marke Tekrum von Rewe) ACHTUNG! Glutenhaltig!

Zubereitung:

1. Einen tiefen Teller / eine mittelgroße Schüssel auf einen kleinen Topf mit Wasser setzen und zum kochen bringen.
2. Ofen auf 180° vorheizen.
3. Schokolade und Butter in den tiefen Teller geben und zum schmelzen bringen.
4. In der Zwischenzeit Zucker und Kakaopulver in einer kleinen Schüssel miteinander vermengen.
5. Wenn die Schokolade und die Butter geschmolzen sind, die Zucker-Kakaomasse hinzugeben.
6. Das Ei ebenfalls hinzugeben.
7. Alles gut miteinander vermengen bis eine homogene Masse entsteht.
8. Das Mehl hinzugeben und erneut gut miteinander vermengen. Es sollte ein flüssiger Schoko-Teig entstehen.
9. Die Waffelbecher auf einem Blech mit Backpapier stellen und etwas mehr als halbvoll mit dem Schoko-Teig füllen.
10. Das Blech für 14 Minuten in den Ofen geben. Während der Backzeit geht der Teig auf und dürfte den Waffelbecher komplett ausfüllen.
11. Die Waffelbecher aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
12. Glasieren und/oder dekorieren je nach Belieben. (Hier: Puderzucker mit Zitronensaft vermengt und aufgetragen. Dekorierschokolade etc. von DrOetker)

Schoko-Waffeltörtchen

3 Kommentare

  1. Christina sagt

    Hallo 🙂
    Unsere zweijährige Tochter leidet an Zöliakie und ich bin auch schon seit einiger Zeit auf der Suche nach glutenfreien Waffelbechern. Bin nun grad zufällig auf die Seite der Firma Miranicecones gestoßen. Dort gibt es auch ein GF-Sortiment und darunter auch Waffelbecher.
    Bin allerdings noch nicht schlau, ob man als Privatperson dort auch bestellen kann bzw. Ob auch kleine Mengen abgegeben werden.

    Viele Grüße, Christina

    • Hallo Christina,

      ich hatte mittlerweile Kontakt mit der Firma und leider verkauft sie nur an Großhändler und zur Zeit ist die Marke in den deutschen Supermärkten noch nicht verfügbar. Wann genau und wo sie verfügbar sein wird, konnte mir leider auch noch nicht gesagt werden.

      Gruß, cookingdaddy

  2. Hallo Christina,

    vielen Dank für den Hinweis auf die Firma. Ich werde diese mal anschreiben und fragen ob/was dort machbar ist. Das wäre natürlich super, wenn man dort die Waffelbecher glutenfrei beziehen könnte.

    Gruß, cookingdaddy

Kommentar verfassen