Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Ende

Ich war nie ein großer Schreiber. Seit meiner Jugend fotografiere und esse ich gerne. Das Bloggen hat mir über Jahre Spaß gebracht. Finanzieller Erfolg stand nie im Vordergrund und sollte es am Ende auch nicht werden. So richtig warm geworden mit dem Schreiben bin ich jedoch nie.

Job und Familie beherrschen einen Großteil meines Lebens. Die Freizeit ist knapp und ständig vor dem PC / Laptop sitzen möchte ich auch nicht. Für einen ordentlichen Artikel habe ich insgesamt, mit allem drum und dran, 6-8 Stunden gebraucht. Die meiste Zeit davon ging fürs Schreiben drauf. In den letzten Wochen ist mir klar geworden, dass ich den Blog nur künstlich am Leben erhalte. Vernetzen, Leidenschaft, zu Events fahren usw. fand alles nicht mehr statt.

Deshalb wird es Zeit das Projekt „cookingdaddy“ auf Eis zu legen. Ich werde meinen Fokus vermehrt auf die reine Fotografie legen. Auch nicht auf die Foodfotografie sondern etwas allgemeiner auf Portraits und Architektur (aktuell in schwarz weiß). Ganz auf die Foodfotografie verzichten werde ich jedoch nicht.

Auch das Pflegen von sämtlichen sozialen Kanälen ist nichts für mich. Daher werde ich in Zukunft nur noch über Facebook und Instagram zu erreichen sein. Kein Blog, kein Twitter, kein Pinterest und keine Mail.

Wer mir weiterhin folgen möchte, kann dieses gerne unter folgenden Links / Benutzernamen:
Facebook: http://facebook.com/martinwillmannfotografie
Instagram: https://www.instagram.com/martinwillmann/

Ich danke allen, die meinen Blog regelmäßig besucht und gelesen haben. Allen Firmen / Veranstaltern für die Einladungen an denen ich teilnehmen durfte und allen die mich auf sämtlichen Wegen in den letzten Jahren unterstützt haben.

Der letzte schaltet das Licht aus.
Ich sag dann mal „Tschüss“.

Martin

Kategorie: Allgemein

von

Martin bloggt seit Sep. 2014 unter dem Pseudonym cookingdaddy. Mit seinen Rezepten möchte er dir die Lust am Kochen zurückbringen. Auch wenn deine Zeit knapp ist.Übrigens... wenn Martin nicht gerade kocht, fotografiert oder bloggt, kümmert er sich um seine kleine Familie und ist einfach nur "Papa"

Kommentar verfassen