Allgemein
Schreibe einen Kommentar

glutenfrei kochen mit Kind ist tot! Lang lebe …

Cookingdaddy.de – glutenfrei kochen mit Kind ist tot. Lang lebe cookingdaddy.de – Kochen mit Kind. Warum fragst du dich? Ganz einfach! In den letzten Wochen und Monaten habe ich viel ausprobiert, viel überlegt und viel nachgedacht.

Glutenfrei kochen mit Kind ist tot!

Cookingdaddy.de wir nicht länger ein reiner glutenfreier Blog sein. Wie du weißt, hatte ich nie eine diagnostizierte Zöliakie. Ohne Gluten ging es mir in den letzten Monaten auch wieder genau wie zur Zeit mit Gluten. Seit 7 Wochen lebe ich nun zu 99% vegetarisch / vegan. Rotes Fleisch ist komplett aus meiner Ernährung gestrichen. Milchprodukte reduziere ich auf ein Minimum. Das gleiche gilt für Zucker. Nach knapp 4 Wochen kompletter veganer Ernährung, habe ich angefangen glutenhaltige Produkte mit in meinen Speiseplan aufzunehmen. Nur um einmal zu schauen was passiert. Was denkst du ist passiert? Genau. Nichts! Vielleicht ist es der ganze Industriekram, der einen (mich) krank macht?

Seitdem esse ich, wie früher, ganz normal. Egal ob Nudeln, Pizza, Brot oder Kuchen. Alles mit Gluten. Frisch und in guter Qualität soweit es geht. Und weißt du was? Es geht mir super. Sogar viel besser als in den letzten Monaten mit glutenfreier Ernährung. Ich achte darauf, dass ich viel Obst und Gemüse zu mir nehme und ausreichend Trinke. Bis jetzt komme ich damit super zurecht.

Und was ändert sich jetzt genau?

Ich möchte mehr frische Brote backen. Und jetzt wo ich (aktuell) Gluten ohne Probleme zu mir nehmen kann, möchte ich natürlich glutenhaltige Brote backen. Frische Nudeln sind auch endlich machbar. Steamed Buns … wie lange träume ich schon von steamed Buns? All diese tollen Sachen werde ich in naher Zukunft ausprobieren. Würde ich den Blog weiterhin als reinen glutenfreien Blog betreiben, könnte ich euch an all dem nicht teilhaben lassen.

Weiterhin möchte ich mehr aus meinem Alltag mit in den Blog einbauen. Nicht jeden Post über ein bestimmtes Rezept. Auch von Events, Ausflügen usw. möchte ich berichten. Ebenfalls nicht immer 100% glutenfrei. Nicht einmal 100% Food.

Foodfotografie bzw. die Fotografie an sich, soll ebenfalls einen größeren Teil im Blog einnehmen. Nicht immer mit Rezepten und Co. Ab und zu auch einfach mal nur Bilder.

Deshalb bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich die Nische der glutenfreien Foodblogs verlasse, und mich in den großen Teich der „Standard“-Foodblogs stürzen werden. In den kommenden Tagen wird sich mein Logo noch ändern. Mein Ziel? Den Spaß am Bloggen zu behalten. Wenn du weiterhin meinen Blog verfolgen würdest, ob glutenfrei oder nicht, würde ich mich natürlich sehr freuen.

Bis zum nächsten Artikel,

Martin
martin

Kategorie: Allgemein

von

Martin bloggt seit Sep. 2014 unter dem Pseudonym cookingdaddy. Mit seinen Rezepten möchte er dir die Lust am Kochen zurückbringen. Auch wenn deine Zeit knapp ist.Übrigens... wenn Martin nicht gerade kocht, fotografiert oder bloggt, kümmert er sich um seine kleine Familie und ist einfach nur "Papa"

Kommentar verfassen